Scroll-downicon-faxLogoicon-mailScroll-downicon-phoneScroll-downScroll-down
Eier

Belgische Eier

Discover more

Weshalb belgische Eier?

25.202
Export Eiprodukte

2017 exportierte Belgien 25.202 Tonnen Eiprodukte. Spitzenreiter waren frische, gekochte und tiefgekühlte Eier, mit oder ohne Schale (ca. 67 Prozent), gefolgt von frischem Flüssigei (ca. 21 Prozent).  Wichtigste Destinationen sind Frankreich, die Niederlande, das Vereinigte Königreich und Deutschland.

98%
Export Konsumeier

98 Prozent der 80.004 Tonnen Konsumeier sind frische Hühnereier in der Schale.  Exportiert wird hauptsächlich in Richtung Niederlande und Deutschland.

25.069
Export Bruteier

Belgien exportierte 2017 rund 25.069 Tonnen Bruteier von Hühnern der Rasse Gallus Domesticus.  Das ist eine Verfünffachung der Ausfuhren innerhalb von fünf Jahren.   Wichtigste Kunden sind hier die Niederlande, Frankreich und Deutschland.

Nähere Informationen über belgische Eier

Die Qualität der Eier steht auf allen Ebenen entlang der Wertschöpfungskette im Fokus.  Die kurze Lieferkette vom Produzenten zum Point of Sale garantiert dem Verbraucher frische Eier.

Nähere Informationen über Konsumeier und Eiprodukte
Packstation Eier