Scroll-downicon-faxLogoicon-mailScroll-downicon-phoneScroll-downScroll-down
Eier produktion

Nähere Informationen über belgische Eier

Die Qualität der Eier steht auf allen Ebenen entlang der Wertschöpfungskette im Fokus.  Die kurze Lieferkette vom Produzenten zum Point of Sale garantiert dem Verbraucher frische Eier.

Discover more

Konsumeier

00000844w.jpg

Die gewerblichen flämischen Legehennenhalter halten ihre Tiere unter streng kontrollierten Rahmenbedingungen in puncto Temperatur, Klima und Ventilation, Futter, Aufstallung und Versorgung.

Die Packstellen sichten und sortieren die Konsumeier sorgfältig und vollautomatisch.  Sie verpacken diese nach Gewicht und in der vom Kunden gewünschten Verpackung.

Die Qualität der Eier steht auf allen Ebenen entlang der Wertschöpfungskette im Fokus.  Die kurze Lieferkette vom Produzenten zum Point of Sale garantiert dem Verbraucher frische Eier.

Jedes Ei erhält seinen eigenen Code.  Mit diesem Code kann das Ei bis zum Erzeugerbetrieb zurückverfolgt werden.  Die erste Stelle des Code verweist auf das Haltungssystem (0: Bio; 1: Freilandhaltung; 2: Bodenhaltung; 3: Käfighaltung). Anschließend folgt der Code des Herkunftslandes (z. B. BE: Belgien; NL: Niederlande) und die Erzeugernummer (von der Belgischen Agentur für die Sicherheit der Nahrungsmittelkette FASNK zuerkannt).

Belplume, das belgische Qualitätssicherungssystem für u. a. die Legehennenkette, definiert die Auflagen für die Erzeugerkette der Legehennenbetriebe.  Dieses System wirkt sich nicht nur positiv auf die Qualität der Eier, sondern auch das Tierwohl und die Optimierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette aus.

Eiprodukte

Flandern gehört auch zur europäischen Spitze der Eiproduktenindustrie und exportiert weltweit Eiprodukte.  Das Portfolio umfasst Eiprodukte auf Basis vom Vollei, Eigelb oder Eiweiß.  Angesichts der steigenden Verbrauchernachfrage nach Convenience-Erzeugnissen werden stets neue Eiprodukte, wovon Eizubereitungen, im Markt lanciert.